Alpenmilch Salzburg und Käsehof unter einer Führung

Nach der Fusion zwischen der Alpenmilch Salzburg und dem im Flachgau angesiedelten Käsehof heuer im Sommer sind die beiden Unternehmen nun auch unter einer gemeinsamen Führung.

Alpenmilch-Geschäftsführer Christian Leeb ist am Dienstag in der Generalversammlung auch zum Käsehof-Geschäftsführer bestellt worden. Franz Zehentner, der bisher das Käseunternehmen geleitet hat, bleibt weiterhin im Amt, wurde am Donnerstag in einer Aussendung mitgeteilt.

Der Käsehof verarbeitet mit seinen 120 Mitarbeitern rund 50 Millionen Kilo Milch. Mehr als die Hälfte davon sind Biomilch oder Bio-Heumilch. Hauptprodukte sind Bergkäse und Emmentaler, von denen etwa zwei Drittel exportiert werden, und zwar hauptsächlich nach Deutschland. Für heuer erwartet der Käsehof einen Umsatz von rund 45 Mio. Euro, was ein Anstieg von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wäre.

Mit dem neuen Partner Alpenmilch Salzburg, der mit 51 Prozent beim Käsehof eingestiegen ist, will man kurzfristig versuchen, die Synergien zu heben und mittelfristig ein “Käsekompetenzzentrum” errichten.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Alpenmilch Salzburg und Käsehof unter einer Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen