Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Allerheiligen-Wetter wird eine unentschlossene Sache

Bei diesem Wetter hilft nur eines: Das Beste daraus machen.
Bei diesem Wetter hilft nur eines: Das Beste daraus machen. ©VOL.AT/Roland Paulitsch
Regen oder Sonne, nass oder trocken - Das Wetter am verlängerten Allerheiligen-Wochenende will sich nicht festlegen.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Es wird abwechselnd regnerisch kühl und sonnig mild. Highlight des Wochenendes wird der Samstag werden, für den Höchstwerte bis 20 Grad und Sonnenschein vorhergesagt sind.

Nacht von Donnerstag auf Freitag

Eine trockene und teils gering bewölkte Nacht verursacht stellenweise Frost. Über das Rheintal und den Bodenseeraum ziehen Wolkenfelder durch. Hier kann sich auch tiefe Bewölkung ausbreiten. Tiefstwerte: je nach Bewölkung -1 bis 6 Grad.

Prognose für Freitag

Der Allerheiligentag startet oft stärker bewölkt oder gar bedeckt durch Hochnebel. Betroffen davon sind vor allem die Gebiete vom Bodensee bis zum Vorderwald sowie das Rheintal bis Feldkirch. Abseits davon wenig Schleierwolken und sonnig bis über Mittag. Nachmittags Aufzug von Schichtwolken, die die Sonne wieder verdrängen. Zumindest bleibt es tagsüber trocken. Tiefstwerte: -1 bis 6 Grad, Höchstwerte: 9 bis 14 Grad.

So wird der Samstag

Mit einer kräftigen West- bis Südwestströmung bleibt es recht sonnig, leicht föhnig und trocken im Land. Dazu überaus mild mit Höchstwerten an die 20 Grad. In der Nacht auf Sonntag mit Annäherung einer Kaltfront Durchzug einiger Regenschauer. Tiefstwerte: 6 bis 10 Grad, Höchstwerte: 16 bis 20 Grad.

Am Sonntag wieder Regen

Eine nächste Kaltfront erfasst Vorarlberg mit dichten Wolken und Regen, Föhn ist kein Thema mehr. Vor allem abends und nachts sind kräftige Regenschauer dabei. Die Schneefallgrenze im Gebirge sinkt von anfangs 2000m gegen 1600m.

(ZAMG/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Allerheiligen-Wetter wird eine unentschlossene Sache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen