Albin-Skoda-Ring an Sven-Eric Bechtolf überreicht

Der Schauspieler, Regisseur und zukünftige Schauspielchef der Salzburger Festspiele Sven-Eric Bechtolf (53) ist neuer Träger des Albin-Skoda-Rings.

Die 1971 gestiftete Auszeichnung, die alle zehn Jahre an eine/n besonders hervorragende/n Sprecher/in des deutschen Sprachgebietes verliehen wird, wurde heute, Freitag, Nachmittag, durch Kulturministerin Claudia Schmied (S) und den bisherigen Ring-Träger Peter Matic überreicht.

Sie freue sich, “die Dekade Ihrer Sprachregentschaft” einleiten zu dürfen, sagte Schmied in Richtung des neuen Herrn des Ringes, und rühmte u.a. seinen Tellheim (“Minna von Barnhelm”), seine Doppelrolle als Guter Geselle und Teufel im Salzburger “Jedermann”, aber auch seine jüngste “Cardillac”-Inszenierung an der Staatsoper (“ein Gesamtkunstwerk”). “Wir alle freuen uns auf Ihre große neue Aufgabe bei den Salzburger Festspielen” meinte die Ministerin und wagte auch einen Blick in eine noch fernere Zukunft: “Ich denke, irgendwann einmal wird auch eine Schauspielerin diesen Ring erhalten.”

Die Laudatio widmete der Musiker und Komponist Andreas Schett (Ensemble Franui) weniger dem “besten Sprecher des deutschen Sprachraums” als dem Freund, Schauspieler, Regisseur und Autor, aber auch dem “Bewunderer, Verehrer und Liebhaber” der Kunst anderer und zeichnete das Bild eines leidenschaftlichen Künstlers, eines vielseitig interessierten Vielarbeiters mit vollem Terminkalender.

“Wie schnell doch zehn Jahre vergangen sind”, seufzte Matic bei der Überreichung des ehrenden Schmuckstücks, wies darauf hin, dass nun schon der zweite Schauspieler in Folge, der nicht die Aufnahmsprüfung am Reinhardt-Seminar geschafft habe, die Ehrung erhalte, und betonte seine “Bewunderung für Deine immense Musikalität, die auch in Deiner Behandlung des gesprochenen Worts zum Ausdruck kommt”.

Er nehme die Ehrung “nicht persönlich, sondern stellvertretend für unsere seltsame Gilde”, meinte Bechtolf in seinen Dankesworten, denn natürlich sei eine Ehrung für den angeblich “besten Sprecher” der deutschen Sprache Unsinn: “Es handelt sich ja nicht um eine olympische Disziplin”, obwohl er die Aussicht auf einen “Fischers-Fritze-fischt-frische-Fische-Wettbewerb” oder einen “Konsonanten-Zehnkampf” durchaus reizvoll fände. Bechtolf erinnerte an die magische Suggestionskraft und besondere österreichische Färbung von Albin Skodas Sprache und meinte: “Dass ich als Piefke in meiner neuen Heimat Österreich diese Ehrung entgegennehmen darf, macht mich sehr stolz”

Sven-Eric Bechtolf, am 13. Dezember 1957 in Darmstadt geboren, erhielt seine Ausbildung am Salzburger Mozarteum und arbeitete u.a. am Zürcher Schauspielhaus, dem Schauspielhaus Bochum und dem Hamburger Thalia Theater. Er ist Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater und wurde 2001 und 2002 mit dem Nestroy-Theaterpreis als bester Schauspieler ausgezeichnet. Am Burgtheater inszenierte er u.a. Schnitzlers “Reigen” und “Cyrano de Bergerac”. Als Opernregisseur inszenierte er etwa den jüngsten “Ring des Nibelungen” an der Wiener Staatsoper. Nach der kommenden Festspielsaison wird Bechtolf neuer Schauspielchef der Salzburger Festspiele unter dem künftigen Intendanten Alexander Pereira.

Der Albin-Skoda-Ring wurde 1971 zum zehnten Todestag Skodas von dessen Witwe für den “besten Sprecher unter den Schauspielern des deutschsprachigen Raums” gestiftet. Bechtolf ist der sechste Träger des Ringes, bisherige Träger waren Will Quadflieg (1972-1977), Paul Hoffmann (1977-1983), Ernst Meister (1983-1988), Franz Morak (1988-1993) und Peter Matic (2001-2011).

Nach der Auflösung des ursprünglich für die alle fünf Jahre neu vorzunehmende Vergabe zuständigen Vereins “Wiener Dramaturgie” war der Ring einige Jahre nicht vergeben worden. Seit 2001 wird der Ring alle zehn Jahre von einer Jury (bestehend aus einem Mitglied der Burgtheater-Direktion, einem Vertreter der Kunstsektion und dem aktuellen Preisträger) einem besonders hervorragenden Sprecher des deutschen Sprachraums verliehen, zu dessen Hauptwirkungsstätten das Wiener Burgtheater zählt und der sich durch seine künstlerischen Leistungen öffentliche Anerkennung erworben hat.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Albin-Skoda-Ring an Sven-Eric Bechtolf überreicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen