Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Adler lernen fliegen

Alois Lipburger, der neue Trainer der ÖSV-Springer, weiß: "Wer nicht fliegen kann, kann nicht gewinnen!" [12.11.99]

Desdalb wurden in der Vorbereitung auf die Saison mit Skiflug-WM in Vikersund und Heim-Weltcup am Kulm wichtige Akzente in diese Richtung gesetzt.

Bei den ersten Sprüngen auf Schnee wird gleich am Fluggefühl gearbeitet. Nach zweitägigem “Schnuppern” am 100 m-Bakken von Vuokatti folgten Sprünge von der großen 140-m-Schanze in Ruka. “Das Springen wird immer mehr zum Fliegen, ich glaube, dass wir den richtigen Weg gegangen sind”, meinte der Nachfolger von Mika Kojonkoski. Neben Widhölzl und Goldberger sind Loitzl, Schwarzenberger, Horngacher, Höllwarth und Neuling Martin Koch in Finnland dabei.

Aufgewertet wurden die Preisgelder führt die Vierschanzentournee. Der Tagessieg ist 210.000 S wert, der Toursieg 490.000 S, auf den Gesamtsieger wartet ein Audi.

zurück

(Bild: Shourot)

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Adler lernen fliegen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.