AA

79-Jährige vor Haustür ausgeraubt

In Hohenems wurde am Donnerstag Abend eine 79-jährige Frau vor ihrer Haustüre Opfer eines Überfalls. Ein Unbekannter entriss ihr beim Vorbeigehen die Handtasche und stieß sie zu Boden.

Am Donnerstag gegen 18.30 Uhr ging ein bislang unbekannter Bursche vor dem Wohnblock Gilmstraße 9a in Hohenems auf eine dort wohnhafte 79 Jahre alte Frau zu, sagte guten Abend und riss der Frau im gleichen Moment ihre schwarze Damenhandtasche aus der Hand. Als die Frau um Hilfe schrie, gab ihr der unbekannte Bursche einen Stoß, worauf sie zu Boden fiel. Der unbekannte Bursche lief in Richtung Gilmstraße (City-Center) davorn, übersprang einen Zaun und dürfte in weiterer Folge mit einem Fahrrad in Richtung Bahnhofstraße geflüchtet sein. Aufgrund der Hilferufe kam der Frau kurze Zeit später eine Hausbewohnerin zu Hilfe und verständigte daraufhin die Gendarmerie. Der unbekannte Bursche dürfte der geschädigten Frau, die mit einem Damenfahrrad zum Wohnblock zufuhr, zuvor gefolgt sein.

Beschreibung des Täters: Bursche, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, trug eine braune Schildkappe, weiteres unbekannt. Hinweise sind an den Gendarmerieposten Hohenems erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • 79-Jährige vor Haustür ausgeraubt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.