Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

760 kostengünstige Wohnungen entstehen in Wien-Donaustadt

In Wien-Donaustadt entstehen 760 geförderte Wohnungen um 98 Millionen Euro.
In Wien-Donaustadt entstehen 760 geförderte Wohnungen um 98 Millionen Euro. ©Bilderbox.at
In den kommenden Jahren sollen 760 kostengünstige Wiohnungen in Wien-Donaustadt entstehen. Gesamtbaukosten des Projektes: 98 Millionen Euro. Immerhin wird das Projekt mit 40 Millionen Euro von der Stadt Wien gefördert.

499 der insgesamt 760 Wohnungen werden supergefördert, für deren Bezug nur sehr geringe Eigenmittel erforderlich sind. Nachdem fast alle Grundstücke von der Stadt Wien im Baurecht an die Bauträger vergeben wurden, können auch die geförderten Wohnungen zu sehr günstigen Eigenmittelbeiträgen vergeben werden,” skizzierte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig die kostenseitigen Vorteile der Projekte für die künftigen Mieter in Wien-Donaustadt.

Gesamtbaukosten der Wohnungen: 98 Millionen Euro

“Alle Wohnbauten überzeugen durch ihre Energieeffizienz, was sich wiederum als kostensparend auswirkt. Darüber hinaus bieten einige der Projekte eine Absenkung des Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrages in den ersten drei Jahren sowie die Möglichkeit einer teilweisen Betreuung der Wohnhausanlage durch die Hausgemeinschaft, um die Betriebskosten zusätzlich zu senken. Die Ausstattung eines Teils der Wohnungen mit Balkonen, die nicht zur Wohnnutzfläche zählen, stellt eine weitere Maßnahme zur Reduktion des Mietpreises dar”, führte der Wiener Wohnbaustadtrat weiter aus.

 Ludwig bezifferte die Gesamtbaukosten aller Projekte mit rund 98 Mio. Euro. “Die Stadt Wien schießt für die Errichtung der Projekte beträchtliche Fördermittel im Gesamtausmaß von 40 Mio. Euro zu.”

Hier entstehen 760 Wohnungen in Wien-Donaustadt

  • Polgarstraße 30a – Bauplatz A und B
    • Das Projekt auf Bauplatz A (Bauträger: Siedlungsunion) umfasst 152 Mietwohnungen mit Superförderung. Zu den Gemeinschaftsräumen zählen u.a. ein multifunktioneller Saal mit Jugendtreff, zwei Kinderspielräume, ein Musikproberaum sowie eine Fahrradwerkstätte. Die 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen – alle sind mit Balkonen, Loggien oder NutzerInnengärten ausgestattet – bieten vielfältige Grundrisse.Voraussichtlicher Baubeginn ist im März 2013, Bezugstermin im März 2015.
      Kosten: Eigenmittel: ca. 64,91Euro/ m2; monatliche Miete: ca. 7,48 Euro/m2
    • Auf Bauplatz B (Bauträger: EBG) entstehen 241 Mietwohnungen mit Superförderung. Alle der 1 bis 5-Zimmer-Wohnungen verfügen über flexible Grundrisse und sind mit Balkonen, Loggien oder NutzerInnengärten ausgestattet. Weiters gibt es 22 wohnungsexterne, temporär zumietbare Räume, die z.B. als Büro, für betreutes Wohnen, oder als Gästezimmer genutzt werden können.Voraussichtlicher Baubeginn ist im Februar 2013, Bezugstermin im Dezember 2014.
      Kosten: Eigenmittel: ca. 60,80Euro/ m2; monatliche Miete: ca. 7,83 Euro/m2.
  • Podhagskygasse II, Bauplatz 1, 2 und 3
    • Das Projekt auf Bauplatz 1 (Bauträger: BWS) beherbergt 64 geförderte Mietwohnungen mit 2 bis 5 Zimmern sowie zwei Wohngemeinschaften mit zehn Heimplätzen.Voraussichtlicher Baubeginn ist im Oktober 2012, Bezugstermin im September 2014.
      Kosten: Eigenmittelanteil ca. 82 Euro/m2 (das entspricht: Baukostenbeitrag: ca. 70 Euro/m2; Grundkostenanteil: ca. 12 Euro/m2); monatliche Miete: ca. 7,14 Euro/m2.
    • Ein vielfältig gestaltetes Wohnungsangebot zeichnet auch das Wohnprojekt auf Bauplatz 2 (Bauträger: WBV-GPA) aus. 60 geförderte Mietwohnungen mit 2 bis 5 Zimmern werden dort zur Auswahl stehen. Alle Wohnungen sind mit Loggien/Balkonen/Terrassen oder NutzerInnengärten ausgestattet.Voraussichtlicher Baubeginn ist im Juli 2012, Bezugstermin im März 2014.
      Kosten: Eigenmittel: ca. 102 Euro/m2; monatliche Miete: ca. 6 Euro/m2.
    • Das Projekt auf Bauplatz 3 (Bauträger: Neuland) verfügt über 106 supergeförderte Mietwohnungen mit 2 bis vier Zimmern. Bei der Vermietung werden nachbarschaftliche Wünsche berücksichtigt, außerdem gibt es Angebote für Personen mit Betreuungsbedarf. Der Wohnungskatalog sieht zwei bis vier-Zimmer-Geschoßwohnungen, die alle mit Balkon, Loggien, Terrassen oder NutzerInnengärten sowie mit Fußbodenheizung ausgestattet sind.Voraussichtlicher Baubeginn ist im Februar 2013, Bezugstermin im August 2014.
      Kosten: Eigenmittel: ca. 50 Euro/m2; monatliche Miete: ca. 7,70 Euro/m2.
  • Mühlgrund II
    • Das Wohnprojekt (Bauträger: ÖSW) für den Bauplatz Mühlgrund II beherbergt 137 geförderte Mietwohnungen mit 2 bis 4 Zimmern sowie drei Ateliers bzw. Büros. Weiters ist auch betreutes Wohnen in Zusammenarbeit mit Clara Fey Kinderdörfer geplant.Voraussichtlicher Baubeginn ist im Jänner 2013, Bezugstermin im Jänner 2015.
      Kosten: Eigenmittel: ca. 216 Euro/m2 wobei der darin enthaltene Baukostenbeitrag auf 5 Jahre gestundet werden kann (das entspricht: Baukostenbeitrag: ca. 196 Euro/m2, Grundkostenanteil: ca. 20 Euro/m2); monatliche Miete: ca. 6,58 Euro/m2.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 760 kostengünstige Wohnungen entstehen in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen