AA

700 Läufer nahmen am neunten Millenium City Run in Wien teil

700 Läufer nahmen trotz Regenwetters an der Sportveranstaltung teil.
700 Läufer nahmen trotz Regenwetters an der Sportveranstaltung teil. ©leisure.at / Heinz Köhler
Bei 14 Grad Celsius und Regenwetter gingen am Samstag 700 Läufer beim Millenium City Run an den Start. "Optimale Laufbedingungen", kommentierten die Veranstalter und meinten mit einem Zwinkern, dass es Siege geregnet habe. Denn trotz des Wetters wurden neue Bestzeiten aufgestellt.
Bilder vom Millenium City Run 2013

„Auch wenn sich die Zuseher wetterfest einpacken mussten, die kühlen Temperaturen sorgten für optimale Laufbedingungen für die Athleten”, kommentierte Veranstalter Gerhard Seidl das Wetter beim Millennium City Run. Die ansprechende Streckenführung über die Donauinsel und den Zieleinlauf vor dem Millennium Tower, Österreichs höchstem Wolkenkratzer, habe für persönliche Bestzeiten der Läufer gesorgt.

Bestzeiten beim Millenium City Run 2013

 Bei den Herren siegte Marius Bock (LC ASKÖ Breitenau) mit einer Bestzeit von 32:55 Minuten auf der zehn Kilometer langen Hauptstrecke. Damit schlug er den Vorjahressieger Thomas Srb (34:48 Minuten) um fast zwei Minuten. Den zweiten Platz holte sich der Wiener Joe Simon mit 33:50 Minuten vor dem Dritten, Laurentiu Drozd (34:47 Minuten).

Bei den Damen siegte die Rumänin Laura-Nicoleta Ghelmez mit 37:45 Minuten, die damit die Zeit der Vorjahressiegerin Annabelle Konczer (38:33 Minuten) deutlich unterschritt. Der zweite Platz ging an Manuela Antosch (KSV Wienstrom) mit einer Zeit von 41:08 Minuten vor der Drittplatzierten Bettina Maier (Verein Labrador Go!) mit einer Zeit von 42:17 Minuten.

Sieger der 5-Kilometer-Strecke

Auf der fünf Kilometer langen Strecke siegte bei den Herren Martin Wernig (VST LAAS) mit einer Zeit von 16:47 Minuten. Damit unterschritt auch er die Zeit des Vorjahressiegers Johnny Rybak (18:52 Minuten) deutlich. Zweitplatzierter Sebastian Grassinger (TRI Kagran) kam mit einer Zeit von 16:50 Minuten vor dem Dritten Günter Kofler mit einer Zeit von 17:12 Minuten ins Ziel. Bei den Damen siegte Aniko Balint (LG Wien) mit 18:29 Minuten, vor Sophie Schöppl (Team 2012) mit 20:16 Minuten und der Drittplatzierten Marianne Kögel mit 21:14 Minuten.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 20. Bezirk
  • 700 Läufer nahmen am neunten Millenium City Run in Wien teil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen