70-jähriger Mann soll sich in NÖ an Fünfjähriger vergangen haben

Der 70-Jährige befindet sich nun in Haft.
Der 70-Jährige befindet sich nun in Haft. ©APA
Schockierender Tatverdacht im südlichen NÖ: Ein 70-Jähriger soll sich an einem fünf Jahre alten Mädchen vergangen haben.

Der Mann wurde festgenommen, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager einen Bericht der “Kronen Zeitung” (Samstag-Ausgabe). Ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt läuft.

Die dem 70-Jährigen zur Last gelegte Tat habe sich im Bezirk Neunkirchen zugetragen. Laut Baumschlager wurde der Beschuldigte nach einem Cobra- Einsatz festgenommen. Weitere Informationen gebe es nicht, sagte der Sprecher.

70-Jähriger soll sich an Kind vergangen haben

Die “Kronen Zeitung” berichtete davon, dass der 70- jährige Bodybuilder mit einem befreundeten Ehepaar und dessen Tochter in ein Wirtshaus essen gegangen sei. Dort habe er das Kind zur Toilette “begleitet” und habe sich an ihm vergangen. Wenig später habe der Vater den Mann ertappt – und ihn verprügelt.

Der 70-Jährige sei geflüchtet, jedoch rasch ausgeforscht werden. Weil gegen ihn ein Waffenverbot bestehe, wurde die Cobra alarmiert, die den Beschuldigten überwältigte, heißt es.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 70-jähriger Mann soll sich in NÖ an Fünfjähriger vergangen haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen