63-Jähriger mit 1,66 Promille auf der B8 verunglückt

Der Man nwar mit 1,66 Promille unterwegs.
Der Man nwar mit 1,66 Promille unterwegs. ©APA
Das Auto eines 63-jährigen Alkolenkers überschlug sich am Montagabend in einem Kreisverkehr bei Strasshof an der Nordbahn. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

1,66 Promille sind am Montagabend bei einem Autofahrer festgestellt worden, der auf der B8 im Bezirk Gänserndorf verunglückt war. Das Auto des 63-Jährigen hatte sich nach Polizeiangaben überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Mehrere Rote Ampeln überfahren

Vor dem Unfall in einem Kreisverkehr soll der Lenker in Strasshof an der Nordbahn mehrere Ampeln bei Rotlicht überfahren haben und in Schlangenlinien unterwegs gewesen sein, berichtete die Polizei. Letztlich sei das Auto mit einem Straßenschild kollidiert und habe die Leitschiene touchiert. Den 63-Jährigen erwartet auch eine Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 63-Jähriger mit 1,66 Promille auf der B8 verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen