Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

60 Teilnehmer beim Neujahrsradeln 2014 in Wien

In Wien waren 60 "Neujahrsradler" unterwegs.
In Wien waren 60 "Neujahrsradler" unterwegs. ©@stoffelix
Am 1. Jänner wurde in mehreren österreichischen Städten zeitgleich die Radsaison 2014 eröffnet. Am "Neujahrradeln" in Wien nahmen 60 Radfahrer teil.
Tipps für Radfahrer im Winter
Neujahrsradeln in Wien

In Graz und Linz hat das “Neujahrradeln” bereits Tradition – heuer wurde es erstmals auch in Innsbruck, Salzburg, Wien und Korneuburg durchgeführt.

Start in die Fahrradsaison 2014

“Gerade im Stadtgebiet sind auch im Winter an den meisten Tagen Fahrbahnen und Radwege schneefrei. Folgerichtig fangen hierzulande immer mehr Menschen an, das Fahrrad ganzjährig zu nutzen und Österreich liegt international somit voll im Trend”, sagt Andrzej Felczak, Vorsitzender der Radlobby Österreich. Seiner Meinung nach hat das Fahrrad – mit entsprechender Ausrüstung – das ganze Jahr über Saison.

In Wien trafen sich die “Neujahrsradler” am Schwarzenbergplatz und fuhren über die Innenbezirke zum Riesenrad im Prater. Begleitet wurden sie dabei von einem Soundmobil.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 60 Teilnehmer beim Neujahrsradeln 2014 in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen