Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

51-jähriger Wiener war als Einbrecher unterwegs

Ein 51-jähriger Pensionist und ein 49-jähriger Arbeitsloser, beide aus Wien, sind bereits am 18. Juli nach einem Einbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus in Oberolberndorf (Bezirk Korneuburg) festgenommen bzw. angezeigt worden.

Nach umfangreichen Erhebungen werden dem Duo jetzt zehn weitere derartige Delikte zur Last gelegt. Laut der Sicherheitsdirektion Niederösterreich soll der Ältere außerdem mit Drogen konsumiert haben.

Bei den Einbrüchen in Wien-Simmering, Langenzersdorf, Auersthal und Schwechat hatten die Männer Schmuck, Bargeld und elektronische Geräte im Gesamtwert von rund 60.000 Euro erbeutet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 12.200 Euro.

Außerdem steht der 51-Jährige unter Verdacht, in den Jahren 1974 bis 2007 insgesamt fast acht Kilo Cannabisharz zu einem Preis von etwa 8.000 Euro erworben und konsumiert zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung stellten die Beamten 125 Gramm Cannabisharz und 0,69 Gramm -kraut sicher.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 51-jähriger Wiener war als Einbrecher unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen