4. Radparade in Wien: Am 6. April 2014 gehört der Ring den Radfahrern

Am 6. April 2014 findet in Wien wieder die Radparade statt.
Am 6. April 2014 findet in Wien wieder die Radparade statt. ©APA
Auch heuer findet in Wien die RADpaRADe statt: In gemütlichem Tempo fahren tausende Fahrradfahrer am 6. April 2014 auf der Ringstraße, die an diesem Tag zumindest vorübergehend für Autos Tabu ist.

“Wir setzen (uns) aufs Rad” lautet das Motto der vierten Radparade, die mittlerweile – aus Sicht der Organisatoren – bereits zu einer Institution geworden ist.

Über die Radparade in Wien

Eine oder mehrere Runden, je nach Tempo und Freude können die Teilnehmer der Radparade um die Wiener Ringstraße fahren. Begleitet werden die Teilnehmer von Musizierenden auf Lastenrädern und Soundmobilen. Seitens der Veranstalter wird betont, dass auch Kinder herzlich willkommen sind.

Treffpunkt ist am 6. April 2014 vor dem Burgtheater, Abfahrt ist um 12 Uhr.

Straßenbahnen weichen Radfahrern

Nicht nur für die Autos ist der Ring während der Radparade Sperrzone, sondern auch die Straßenbahnen müssen weichen. Betroffen sind die Linien 1, 2, 71, D und 31.

Mehr Infos rund ums Thema Fahrradfahren in Wien finden Sie in unserem Special.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • 4. Radparade in Wien: Am 6. April 2014 gehört der Ring den Radfahrern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen