39-Jähriger attackierte Mann und schoss mit Pistole in Wien-Landstraße

Die Polizei wurde alarmiert, weil ein 39-Jähriger einen Mann mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen und mit einer Pistole geschossen haben soll.
Die Polizei wurde alarmiert, weil ein 39-Jähriger einen Mann mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen und mit einer Pistole geschossen haben soll. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Ein Zeuge beobachtete am Dienstag gegen 10:30 Uhr in der Leberstraße in Wien-Landstraße, wie ein Mann mit Motorradhelm einen Mann mehrmals auf den Kopf geschlagen und mit einer Pistole geschossen haben soll.

Der Zeuge alarmierte die Polizei. Der Tatverdächtige flüchtete anschließend mit einem Moped, auch das Opfer entfernte sich vom Tatort.
Durch das Kennzeichen des Mopeds konnte ein Tatverdächtiger ausgeforscht werden, es soll sich um einen 39-jährigen serbischen Staatsangehörigen handeln.

39-Jähriger schlug Mann und schoss mit Pistole in Wien-Landstraße

Die Staatsanwaltschaft Wien ordnete die Festnahme des 39-Jährigen an. Das Opfer ist bislang unbekannt. Am Einsatzort konnte eine Patronenhülse sichergestellt werden. Das Landeskriminalamt Wien hat die Amtshandlung übernommen. Das Opfer wird ersucht sich in einer Polizeidienststelle zu melden. Hinweise – auf Wunsch auch vertraulich und anonym – werden in jeder Dienststelle entgegengenommen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • 39-Jähriger attackierte Mann und schoss mit Pistole in Wien-Landstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen