Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

33 Pkws aufgebrochen: Wiener Polizei schnappt mutmaßlichen Serien-Autoknacker

Die Wiener Polizei legte einem mutmaßlichen Autoknacker nach 33 Vorfällen das Handwerk
Die Wiener Polizei legte einem mutmaßlichen Autoknacker nach 33 Vorfällen das Handwerk ©Pixabay (Sujet)
Der Polizei in Wien-Döbling ist es gelungen, einen 34-jährigen Österreicher in seiner Wohnung festzunehmen. Der Mann steht im Verdacht, mindestens 33 PKW-Einbrüche begangen zu haben.

Die Pkw-Einbrüche geschahen zwischen Februar 2019 und September 2020 in mehreren Wiener Bezirken. Dabei wurden hauptsächlich Dachboxen aufgebrochen sowie Fahrradträger abmontiert. In vereinzelten Fällen wurden auch die Seitenscheiben der Pkws eingeschlagen und Wertgegenstände aus dem Inneren gestohlen.

Zeuge notierte Kennzeichen des Pkw-Einbrechers

Einem aufmerksamen Zeugen, der das Kennzeichen des PKWs notiert hatte, mit dem der mutmaßliche Täter zu den Einbrüchen gefahren war, ist es zu verdanken, dass die Ermittler auf die Spur des 34-Jährigen gekommen sind.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Hierbei konntezahlreiches Diebesgut, wie beispielsweise Fahrradträger, elektronische Gegenstände, aber auch Autoreifen sichergestelltwerden. Der Tatverdächtige ist teilgeständig, er befindet sich mittlerweile in einer Justizanstalt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • 33 Pkws aufgebrochen: Wiener Polizei schnappt mutmaßlichen Serien-Autoknacker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen