Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

33 Einbrüche in Wiener Stadtgebiet: Mutmaßlicher Täter gefasst

Der Mehrfacheinbrecher konnte gefasst werden.
Der Mehrfacheinbrecher konnte gefasst werden. ©APA/Herbert Pfarrhofer (Themenbild)
Nach mehrmonatigen Ermittlungen konnte die Polizei eine Einbruchserie in mehrere Fahrzeuge und Büros im Wiener Stadtgebiet klären und einen mutmaßlichen Täter festnehmen.

Im November und Dezember 2018 kam es im Wiener Stadtgebiet zu mehreren Einbrüchen in Autos. Das LKA Wien konnte nach mehrmonatigen Ermittlungen den mutmaßlichen Mehrfacheinbrecher festnehmen. Der 36-Jähriger verübte in Wien rund 33 Einbrüche. Ihm wurden zehn vollendete Fahrzeugeinbrüche, 21 Versuche sowie zwei Einbruchsversuche in Büros nachgewiesen. All diese Delikte hatte er binnen eines Monats begangen. Die Schadenssumme beläuft sich auf ca. 37.000 Euro.

Täter machte Diebesgut aus Einbrüchen zu Geld

Der 36-Jährige war erst am 7. November 2018 nach einer einschlägigen Haftstrafe entlassen worden. Sogleich beging er wieder Diebstähle, um seine Sucht zu finanzieren. Die meisten Taten verübte er in Mariahilf, ein Diebstahl wurde ihm auch in Floridsdorf nachgewiesen. Der Österreicher hatte alles, was zu Geld gemacht werden kann, aus den Autos gestohlen. Am 6. Dezember wurde er nach einem vierfachen Fahrzeug-Einbruch in einer Tiefgarage in Mariahilf festgenommen. Der Mann sitzt wieder in Haft.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 33 Einbrüche in Wiener Stadtgebiet: Mutmaßlicher Täter gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen