31 Verkehrstote im Jahr 2006

Die Bundespolizeidirektion Wien gibt bekannt, dass sich im Jahr 2006 31 Verkehrsunfälle ereigneten, bei denen 31 Menschen ums Leben kamen.

Es mussten 17 Fußgänger, 12 Fahrzeuglenker und zwei Mitfahrer von Personenkraftwagen ihr Leben lassen. In drei Fällen wurde der Verdacht einer Beeinträchtigung durch Alkohol festgestellt, weiters waren Vorrangverletzungen, überhöhte Geschwindigkeit, Nichtbeachten des roten Lichtes von Verkehrsampeln und auch Fehlverhalten von Fußgängern Unfallsursachen.

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung werden die Schwerpunkte 2007 auch so ausgerichtet werden, dass die Ursachen für schwere Verkehrsunfälle besonders beachtet werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 31 Verkehrstote im Jahr 2006
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen