Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

3. Triumph Vanhoenackers bei Ironman

Marino Vanhoenacker hat am Sonntag in der 11. Auflage des Ironman Austria Triathlons seinen dritten Sieg en suite gefeiert.

Der Belgier wurde seinem Favoritenstatus gerecht und distanzierte auf den 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen in der Zeit von 8:06:11 Stunden den Briten Stephen Bayliss (8:13:53) sowie den Kärntner Ex-Radprofi Hannes Hempel (8:16:56).

In der Damen-Konkurrenz setzte sich die Deutsche Sandra Wallenhorst in 8:47:26 Stunden vor der Britin Bella Comerford (8:51:17) und Edith Niederfriniger (ITA/8:59:45) durch. Wallenhorsts Zeit war die zweitschnellste der Geschichte, nur die in Vorarlberg lebende Niederländerin Yvonne van Vlerken, die am Sonntag in Roth (Deutschland) in 8:45:48 triumphierte, war noch schneller als die Deutsche.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • 3. Triumph Vanhoenackers bei Ironman
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen