28 Millionen Euro aus Regionalförderung für Vorarlberg

Seinen Arbeitsaufenthalt im aktuell tagenden Ausschuss der Regionen in Brüssel hat Landeshauptmann Markus Wallner am Dienstag (8. Oktober) für ein Treffen mit Österreichs EU-Regionalkommissar Johannes Hahn genützt. Im Mittelpunkt des konstruktiven Arbeitsgespräches stand die Absicherung der Regionalförderungsmittel für Vorarlberg in der Zeit von 2014 bis 2020.


Handlungsfähigkeit unter Beweis gestellt

Die erzielte Einigung bei den Verhandlungen über den Mehrjährigen Finanzrahmen 2014-2020 der EU bezeichnete Landeshauptmann Wallner als wichtiges Signal. Die handelnden Akteure hätten damit gezeigt, dass die Europäische Union trotz aller Schwierigkeiten und unterschiedlicher Länderinteressen in der Lage ist, vernünftige Lösungen zu entwickeln.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20145
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0216 2013-10-08/16:35

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • 28 Millionen Euro aus Regionalförderung für Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen