Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

27.754 Hundstrümmerl gemeldet

&copy ahabicher
&copy ahabicher
Die Initiative "Eltern gegen Hundekot" rief - und 954 Wiener zählten. Sie zählten, wie viele Hundstrümmerl sie auf einem fünfminütigen Spaziergang sahen.

Das Ergebnis dürfte selbst “Pro Hund”-Aktivisten erschüttern: Der durchschnittliche Hundstrümmerl-Zähler sichtete in fünf Minuten 29 Kothaufen, insgesamt 27.754 Stück nicht entsorgter Dreck.

Besonders belastete Zonen sind Heldenplatz, Rabenhof, Meiselmarkt und Mitterhofersiedlung. Sauberster Bezirk ist trotzdem der Erste. Die meisten Zähler gab’s im Dritten. Die meisten Hundstrümmerl wurden in der Leopoldstadt gefunden (2.502).

Das Ziel der Aktion: die ohnehin in diesem Bereich sensible aber leider weitgehend machtlose Wiener Stadtverwaltung daran zu erinnern, dass Wien ein Hundekot-Problem hat.

Hundebesitzer sauer

Nach der Elterninitiative gegen Hundekot fühlen sich Hundebesitzer angegriffen und an den Rand gedrängt. Die Aktionsgemeinschaft “Pro Hund” will nun zur Entspannung zwischen Hundefreunden und Gegnern beitragen. Ihre Devise: “Miteinander und nicht gegeneinander”.

Zuckerbrot

Eine dritte Initiative – man sieht, dass das Thema beschäftigt – in Sachen Hundekot begegnet den Tierhaltern einmal nicht mit erhobenem Zeigefinger: Die Aktion “Wau! Ich mach mit” möchte die Herrchen und Frauchen mit Anerkennung und Geschenken dazu motivieren, den Hundekot ihrer Lieblinge selbst wegzuräumen.

Dazu werden zwei mobile Hundehütten in Wien unterwegs sein, die Sackerl für den Hundekot mit dabei haben, außerdem Futterproben und Geschenke.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 27.754 Hundstrümmerl gemeldet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen