AA

26-jähriger Pkw-Lenker bei Verkehrsunfall in Wien-Landstraße gestorben

Bei einem Verkehrsunfall in Wien ist ein 26-Jähriger gestorben.
Bei einem Verkehrsunfall in Wien ist ein 26-Jähriger gestorben. ©APA/EVA MANHART (Symbolbild)
In der Nacht auf Freitag kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall am Wildgansplatz im Bezirk Wien-Landstraße.

Ein 26-jähriger PKW-Lenker fuhr von der Kelsengasse kommend in Richtung Landstraßer Hauptstraße. Auf Höhe des Wildgansplatzes verlor er die Kontrolle über den PKW und fuhr in das Geländer der neben der Fahrbahn befindlichen Straßenbahnstation. Dabei wurde der 26-Jährige lebensgefährlich verletzt. Ein 28-jähriger Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen.

26-Jähriger in Wien-Landstraße wurde lebensgefährlich verletzt

Die Berufsrettung Wien versorgte die beiden notfallmedizinisch und brachte sie in ein Spital. Der 26-Jährige wurde im Schockraum des Spitals behandelt, erlag jedoch wenige Stunden später seinen Verletzungen. Von den Kräften der Berufsfeuerwehr Wien wurde das Fahrzeugwrack mit
einer Seilwinde aus der Haltestelle gezogen und nahe der Unfallstelle gesichert abgestellt. Durch den Unfall deformierte Eisenstreben der Haltestelle wurden mit einem Trennschleifer abgeschnitten und ebenfalls gesichert abgelegt.

28-jähriger Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen

Der Zulassungsbesitzer des PKWs war vor Ort und gab an, er habe den PKW kurz vor dem Unfall bei einer Rotlichtphase verlassen, weil der Lenker so rücksichtslos und mit teils überhöhter Geschwindigkeit gefahren sei. Der 26-Jährige hatte keine gültige Lenkberechtigung. Eine Untersuchung des Blutalkoholgehalts ergab einen Wert von rund 1,2 ‰.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • 26-jähriger Pkw-Lenker bei Verkehrsunfall in Wien-Landstraße gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen