25-Jähriger in Wals-Siezenheim mit Eisenstange niedergeschlagen

Wals-Siezenheim - Ein 25-jähriger Mann ist in der Nacht auf Dienstag vor einem Lokal in der Gemeinde Wals-Siezenheim (Flachgau) von vier bis fünf Tätern mit einer Eisenstange und mit Fußtritten zusammengeschlagen worden.
Außerdem wurde dem 25-Jährigen eine Geldtasche gestohlen, die jedoch leer war. Danach suchten die Unbekannten das Weite. Das Opfer wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht, meldete die Polizei.

Zwei Streifenbesatzungen wurden in die Etrichstraße in Salzburg gerufen, da sich dort eine verletzte Person befinden soll. Der 25-Jährige gab an, dass er niedergeschlagen worden sei und sein Freund davongelaufen wäre. Nach dem Vorfall gingen der Salzburger und sein Kumpel zu Fuß nach Hause. Erst als die beiden nach ca. eineinhalb Stunden nach der Tat daheim ankamen, wurden von weiteren Freunden Rettung bzw. Polizei alarmiert.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • 25-Jähriger in Wals-Siezenheim mit Eisenstange niedergeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen