230 Falschparker in Wien am zweiten Adventwochenende abgeschleppt

230 Falschparker wurden am zweiten Adventwochenende abgeschleppt.
230 Falschparker wurden am zweiten Adventwochenende abgeschleppt. ©APA
Auch am zweiten Adventwochenende sind in Wien 230 Falschparker abgeschleppt worden. Das sind 14 mehr als im Vorjahr, aber fünf weniger als am ersten Adventwochenende.
Bilanz am 1. Adventwochende
Parken am Weihnachtsmarkt

Am zweiten Einkaufswochenende wurden im Vergleich zum 1. Adventwochenende um fünf Fahrzeuge weniger abgeschleppt, im Vergleich zum zweiten Adventwochenende im Vorjahr allerdings um 14 mehr. Wie immer waren die Abschleppautos der MA48 am Samstag mit 117 Fahrzeugen am stärksten herausgefordert.

Warum schleppt die MA48 in Wien ab?

Für die MA 48 sei das Abschleppen kein Gewinn, sondern ein Kostenersatz für den allgemeinen Aufwand ihrer Tätigkeit im Sinne der Sicherheit der Wienerinnen und Wiener, wird von der Magistratsabteilung betont. Der Anlass für die Gründung einer eigenen Abschleppgruppe bei der MA 48 war ein trauriger: Im Jahr 1974 kam eine Frau beim Brand ihrer Wohnung in der Wiener Innenstadt ums Leben, der Feuerwehr war von falsch geparkten Fahrzeugen die Zufahrt versperrt worden.

Mehr Infos zum Thema Parken in Wien finden Sie in unserem Special.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 230 Falschparker in Wien am zweiten Adventwochenende abgeschleppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen