Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

20 Polizeiinspektionen in Wien sollen künftig nachts geschlossen sein

Die Wiener Polizei überlegt die nächtliche Schließung von 20 Inspektionen.
Die Wiener Polizei überlegt die nächtliche Schließung von 20 Inspektionen. ©APA
Im ersten Halbjahr 2013 sollen "schwach frequentierte" Polizeiinspektionen in Wien in der Nacht nicht mehr offen haben, so Überlegungen der Polizei. Insgesamt betroffen wären 20 Inspektionen. Polizisten, die sonst im Nachtdienst dort anwesend gewesen wären, sollen künftig in dieser Zeit "auf den Straßen präsent sein".
Die neue Bereitschaftspolizei
Polizei-News aus Wien

Die Wiener Polizei plant, im ersten Halbjahr 20 “schwach frequentierte” Posten in der Nacht zu schließen. “Es sind aber noch keine Entscheidungen über eine Umsetzung gefallen”, betonte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Konkret könnte der Parteienverkehr auf den betroffenen Kommissariaten in der Zeit von 22.00 bis 7.00 Uhr ruhen. Die verwaisten Posten wären stattdessen mit einer Notfalltaste via Gegensprechanlage mit dem Polizei-Notruf verbunden.

Von den intern diskutierten “Nacht-Schließungen” wären laut “Krone” nur die Bezirke Margareten, Neubau und Josefstadt nicht betroffen. Rossmann hielt fest, dass noch nicht feststehe, welche Posten infrage kommen oder wie viele Polizisten durch eine solche Maßnahme für den nächtlichen Streifendienst frei werden könnten. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 20 Polizeiinspektionen in Wien sollen künftig nachts geschlossen sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen