Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

18-Jähriger flüchtete vor Polizei: Bei Station Thaliastraße vor U6 gesprungen

Bei seiner Flucht sprang der junge Mann vor die U6.
Bei seiner Flucht sprang der junge Mann vor die U6. ©APA/Sujet
Ein junger Mann auf der Flucht vor der Polizei ist am Dienstag in Wien vor einen Zug der U6 gesprungen und verletzt worden - er hatte Glück im Unglück.

Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Wiener Linien gegen 17.00 Uhr in der U-Bahn-Station Thaliastraße. Möglicherweise handelte es sich bei dem Mann um einen mutmaßlichen Drogendealer, Genaues ist aber noch nicht bekannt.

18-Jähriger sprang vor U6

Vorläufigen Angaben der Wiener Berufsrettung zufolge dürfte sich der 18-Jährige mittelschwere Verletzungen zugezogen haben.

Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, die Polizei ermittelt.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • 18-Jähriger flüchtete vor Polizei: Bei Station Thaliastraße vor U6 gesprungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen