174 Anzeigen bei Drogen-Schwerpunktaktion in Tuningszene in Wien-Döbling

Die Polizei führte in Wien-Döbling vergangenes Wochenende Schwerpunktkontrollen in der Tuningszene mit Hauptaugenmerk auf Alkohol- und Drogenlenker durch.
Die Polizei führte in Wien-Döbling vergangenes Wochenende Schwerpunktkontrollen in der Tuningszene mit Hauptaugenmerk auf Alkohol- und Drogenlenker durch. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Vergangenes Wochenende führte die Polizei Wien-Döbling Schwerpunktkontrollen in der Tuningszene mit Hauptaugenmerk auf Suchtmittel und Alkohol durch. 174 Anzeigen wurden dabei gemacht.

Das Stadtpolizeikommando Döbling führte am vergangenen Wochenende gezielte Schwerpunktkontrollen mit dem Hauptaugenmerk auf durch Suchtmittel bzw. Alkohol beeinträchtigte Fahrzeuglenker und die sogenannte „Tuningszene“.

Schwerpunktkonrollen in Tuning-Szene in Wien-Döbling: 174 Anzeigen

Der Schwerpunkt zog folgende Bilanz nach sich:

  • 221 Alkovortests
  • 174 Anzeigen sowie 42 Organmandate aufgrund verkehrsrechtlicher
  • Übertretungen
  • 17 Untersagungen der Weiterfahrt
  • 10 Anzeigen wegen Lenkens unter Suchtmittelbeeinträchtigung
  • 7 Anzeigen wegen Lenkens unter Alkoholbeeinträchtigung (Höchstwert rund 1,2 Promille)
  • zwei Führerscheinabnahmen
  • zwei Kennzeichenabnahmen

Durch das äußerst engagierte Einschreiten der Beamten konnte abermals ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Verkehrssicherheit geleistet werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • 174 Anzeigen bei Drogen-Schwerpunktaktion in Tuningszene in Wien-Döbling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen