AA

17-Jähriger nach mysteriöser Messerattacke in Wien-Liesing im Spital

Ein Jugendlicher wurde in Wien-Liesing niedergestochen.
Ein Jugendlicher wurde in Wien-Liesing niedergestochen. ©Canva (Sujet)
Am Freitag landete ein Jugendlicher nach einer mysteriösen Messerattacke in Wien-Liesing im Krankenhaus.

Polizisten wurden am 8. Dezember gegen 16.40 Uhr von einem Wiener Krankenhaus alarmiert, da ein 17-Jähriger mit einer Stichwunde im Rücken ins Spital kam.

Täter nach Messerattacke auf Jugendlichen in Wien-Liesing auf der Flucht

Laut derzeitigen Erkenntnissen war der Jugendliche mit einem Freund nahe einer U-Bahnstation bei der Erlaaer Schleife in Wien-Liesing unterwegs, als er völlig unvermittelt von rund zehn Personen attackiert wurde. Ein Mann soll ihm die Stichwunde im Rücken mit einem Messer zugefügt haben.

Die beiden Burschen liefen davon. Der 17-Jährige soll erst nach Hause und später in ein Krankenhaus gegangen sein. Die Hintergründe der Attacke sind derzeit unklar. Die Tatverdächtigen konnte der Jugendliche nicht beschreiben, die Ermittlungen laufen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • 17-Jähriger nach mysteriöser Messerattacke in Wien-Liesing im Spital
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen