17-jähriger Terrorverdächtiger: U-Haft wegen diverser Haftgründe verhängt

Das Wiener Landesgericht nahm eine ganze Reihe von Haftgründen an
Das Wiener Landesgericht nahm eine ganze Reihe von Haftgründen an ©APA (Sujet)
Über den am vergangenen Freitag unter Terror-Verdacht festgenommenen 17-Jährigen hat das Wiener Landesgericht für Strafsachen am Dienstag erwartungsgemäß die U-Haft verhängt.
Terroranschlag in Wien verhindert
Anschlag sehr zeitnah geplant
IS-Unterstützer - "nicht harmlos"
17-Jähriger war in Neuss
Angeblich Testbombe gebaut

Das gab Gerichtssprecherin Christina Salzborn Dienstagmittag bekannt. “Die U-Haft wurde aus den Haftgründen der Verdunkelung und Tatbegehungs- bzw. Ausführungsgefahr verhängt”, erklärte Salzborn.

Terrorverdacht: Ermittlungen gegen 17-Jährigen

Rechtswirksam ist die freiheitsentziehende Maßnahme vorerst bis zum 7. Februar. Verteidiger Wolfgang Blaschitz verzichtete auf Rechtsmittel. Gegen den 17-Jährigen, der einen terroristischen Anschlag in der Bundeshauptstadt vorbereitet haben soll, wird wegen terroristischer Vereinigung im Sinn des Paragrafen 278b Strafgesetzbuch (StGB) ermittelt.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • 17-jähriger Terrorverdächtiger: U-Haft wegen diverser Haftgründe verhängt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen