Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

17-Jähriger in Niederösterreich vermisst: Suchaktion geht weiter

Suche nach vermisstem Jugendlichen im Weinviertel fortgesetzt
Suche nach vermisstem Jugendlichen im Weinviertel fortgesetzt ©APA
In Niederösterreich wird seit dem Wochenende ein 17-Jähriger vermisst. Der Jugendliche verließ ein Jugendheim und kam nicht mehr zu Hause an. Die Suchaktion läuft auf Hochtouren-

In Ziersdorf im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich ist seit Sonntag, den 10. März 2013 ein 17-Jähriger als Vermisst gemeldet. Der Jugendluche verließ Jugendheim und kam nicht zu Hause an. Die Suchaktion verlief bis jetzt erfolglos.

17-Jähriger in Niederösterreich vermisst

Der Bursche hatte gegen 1.00 Uhr das Jugendheim in Ziersdorf verlassen. In seinem nur etwa 150 Meter entfernten Elternhaus kam er nicht an, so die Polizei. Andere Jugendliche begannen laut ORF NÖ noch in der Nacht, den 17-Jährigen zu suchen. Eine Handypeilung war der Polizei zufolge erfolglos.

In der Folge wurde bei einer Suchaktion u.a. unter Einbindung der Feuerwehr auch ein Hubschrauber eingesetzt. Der Jugendliche blieb jedoch verschwunden.

Suchaktion läuft auf Hochtouren

Die Suche nach einem aus Ziersdorf vermissten Jugendlichen ist am Montag, den 11. November  fortgesetzt worden. Seit den frühen Morgenstunden standen 80 Mitglieder von sechs Feuerwehren im Einsatz, berichtete das Bezirkskommando. Dazu kamen 20 Hundeführer mit Rettungshunden, auch Privatpersonen sowie Schüler von zwei Klassen der Medienhauptschule Ziersdorf hielten Ausschau nach dem abgängigen 17-Jährigen.

Insgesamt suchen über 200 Feuerwehrmitglieder und Rotkreuzhelfer den 17-Jährigen. Unterstützung durch Rettungshundestaffeln und der Einsatz eines Hubschraubers des Innenministeriums blieb erfolglos.

Suche im Weinviertel dauert an

Der Einsatz wurde laut Landesfeuerwehrkommando mittlerweile von der näheren Umgebung Ziersdorfs auf etwa 1.300 Hektar ausgeweitet. Um keinen Winkel in der weitläufigen Region zu übersehen, wurde das Suchgebiet in sechs Sektoren eingeteilt. Neben den 210 Personen umfassenden Fußtruppen und 33 Rettungshunden waren auch Einheiten des Feuerwehr-Wasserdienstes mit Zillen damit beschäftigt, Fischteiche abzusuchen.

Florian P. ist 163cm groß und trug zuletzt ein schwarzes T-Shirt, graue Weste, Jean und Turnschuhe. Hinweise werden unter der Polizei-Servicenummer 059-133 entgegen genommen.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • 17-Jähriger in Niederösterreich vermisst: Suchaktion geht weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen