16 neue Fischereiaufseher

Auch in diesem Herbst wurde im Landesfischereizentrum in Hard der Fischereiaufseherkurs durchgeführt. Landesrat Erich Schwärzler konnte kürzlich 16 Personen zur erfolgreichen Prüfung gratulieren. Der Landesrat dankte den frisch gebackenen Fischereiaufsehern für ihren Einsatz: "Sie leisten einen wichtigen Beitrag im Schnittstellenbereich Mensch - Natur."


Zur Vorbereitung auf die Prüfung muss ein Kurs absolviert werden. An insgesamt fünf Abenden werden Grundlagen der Fisch- und Gewässerkunde, der Verwaltungsorganisation und Kenntnisse über das Binnenfischereigesetz vermittelt. Schwerpunktmäßig werden auch Aufgaben und Befugnisse eines Fischereiaufsehers behandelt. Die Durchführung der Ausbildung erfolgt unter der Leitung der Abteilung Landwirtschaft im Amt der Landesregierung in bewährter Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Landesfischereizentrums und dem Ausbildungsteam des Fischereiverbandes. www.vorarlberg.at/landesfischereizentrum.

Fischerei in Vorarlberg

Die Fischerei genießt in Vorarlberg einen hohen Stellenwert. In 136 Fischereirevieren im Binnenland gehen jährlich knapp 10.000 Fischer mit Jahres- oder Tageskarten ihrer Passion vorwiegend auf Bachforelle, Hecht oder Zander nach. Mehr als die Hälfte der Reviere und Angler werden durch den Fischereiverband Vorarlberg vertreten. Am Bodensee gibt es auf österreichischer Seite etwa 6.000 Angler und 14 Berufsfischer, deren Hauptfischarten Felchen, Barsch, Seeforelle, Hecht und Zander sind.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0209 2011-11-25/14:16

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • 16 neue Fischereiaufseher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen