138 Autos gestohlen: Wiener Polizei fasste Autodieb

138 Mal soll der Autodieb zugeschlagen haben - nun schnappte ihn die Wiener Polizei
138 Mal soll der Autodieb zugeschlagen haben - nun schnappte ihn die Wiener Polizei ©Bilderbox (Symbolbild)
Ein riesiger Schlag gegen den organisierten illegalen Autohandel ist der Wiener Polizei gelungen. Nach Angaben vom Sonntag nahmen die Beamten einen mutmaßlichen Autodieb fest, der nicht weniger als 138 Auto gestohlen haben soll.

Ein großer Erfolg für die heimische Polizei: In Wien klickten für einen Mann die Handschellen, dem vorgeworfen wird, insgesamt 138 Autos gestohlen zu haben. Es handelt sich bei dem mutmaßlichen Autodieb um einen Mazedonier, der zudem Teil einer internationalen Bande gewesen sein soll.

Autodieb hatte deutsche Pkws im Visier

Die Kriminellen haben sich laut Polizei-Sprecher Roman Hahslinger vor allem auf deutsche Pkw spezialisiert. “Die Schadenssumme dürfte sehr hoch sein”, sagte Hahslinger. Details zu dem Autodieb und den einzelnen Fällen werden allerdings erst bei einer Pressekonferenz am Montagvormittag in Gegenwart von mit Innenministerin Johanna Mikl-Leitner bekanntgegeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 138 Autos gestohlen: Wiener Polizei fasste Autodieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen