1190 Wien: Anrainer mit Stahlrute niedergeschlagen

Ein Anrainer wurde nach einer Beschwerde mit einer Stahlrute verprügelt.
Ein Anrainer wurde nach einer Beschwerde mit einer Stahlrute verprügelt. ©APA
Ein 41-jähriger Wiener wurde am Dienstagabend in der Heiligenstädter Straße in 1190 Wien von zwei Männern mit einer Stahlrute niedergeprügelt.

Der 41-Jährige wurde von zwei Männern in 1190 Wien mit einer Stahlrute verprügelt, nachdem er sich über eine aus einem Fenster geworfene Kaffeetasse beschwert hatte. Auch ein 30-Jähriger, der dem Opfer zu Hilfe kommen wollte, wurde niedergeprügelt. Die Männer erlitten schwere Prellungen und blutende Wunden, wie die Polizei am Mittwoch bekanntgab.

Anrainer mit Stahlrute niedergeprügelt

Die beiden Mieter der Wohnung, aus der die Unbekannten die Tasse geworfen hatten, hätten mit dem Vorfall nachweislich nichts zu tun, hieß es bei der Polizei. Wer die beiden Täter sind, war vorerst noch unbekannt. Der Anrainer hatte sie offenbar an einem Fenster gesehen und sich darüber beschwert, dass sie die Tasse auf den Gehsteig geworfen hatten. Die Männer kamen daraufhin aus der Wohnung und prügelten sowohl den Anrainer als auch den zu Hilfe kommenden Zeugen mit einer Stahlrute nieder.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • 1190 Wien: Anrainer mit Stahlrute niedergeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen