Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diebes-Trio verursachte bei Einbruchserie in Wien 126.000 Euro Schaden: Haft

Die mutmaßlichen Täter stahlen hauptsächlich Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte.
Die mutmaßlichen Täter stahlen hauptsächlich Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte. ©LPD Wien
Die Polizei Wien konnte eine Einbruchsserie klären. Bereits im Jänner wurden zwei Tatverdächtige auf frischer Tat bei einem Einbruch in Wien-Penzing ertappt und festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen konnte nun ein weiterer Mittäter ausgeforscht werden. Das Trio soll einen Schaden von 126.000 Euro verursacht haben.
Einbruchserie in Wien geklärt

Nach umfangreichen Ermittlungen ist es Beamten des Landeskriminalamts Wien, Ermittlungsbereich Diebstahl, Gruppe URBANZ, gelungen eine Serie von Einbrüchen zu klären.

Ihren Ausgang nahm die Aktion am 22. Jänner in Penzing. Ein Wohnungsbesitzer erwischte zwei Einbrecher auf frischer Tat. Die beiden flüchteten, der Betroffene gab allerdings eine gute Personsbeschreibung ab und konnte vor allem das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges den Ermittlern nennen. Als die beiden einen Tag später erneut in Penzing zuschlagen wollten, warteten bereits Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) auf sie. Die 46 bzw. 42 Jahre alten Serben wurden festgenommen.

Trio soll 29 Delikte begangen haben: Polizei Wien klärt Einbruchserie

Im Zuge ausführlicher Erhebungen konnten die Ermittler des Landeskriminalamts Wien einen weiteren 53-jährigen Mittäter ausforschen. Der 53-Jährige befand sich zum Zeitpunkt der Taten bereits in Strafhaft, dürfte aber während seines Freigangs weitere Einbruchsdiebstähle begangen haben. Ein Einbrecher ist noch auf der Flucht.

Den Ermittlern gelang es den Tatverdächtigen 29 Einbruchsdelikte in Wohnungen und Fahrradräumen seit 2015 nachzuweisen. Die Schadenssumme beläuft sich derzeit auf € 126.000. Die mutmaßlichen Täter stahlen hauptsächlich Bargeld, Schmuck und verschiedenste Elektrogeräte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Diebes-Trio verursachte bei Einbruchserie in Wien 126.000 Euro Schaden: Haft
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen