1100 Wien: Kupferdiebe auf frischer Tat ertappt

Die Polizei konnte einen der Diebe fassen.
Die Polizei konnte einen der Diebe fassen. ©APA
Ein ÖBB-Mitarbeiter ertappte Kupferdiebe auf frischer Tat. Als die alarmierte Polizei kam, ergriffen die Diebe die Flucht.

Kurz vor 9.00 Uhr schrillten die Alarmglocken bei der Polizei. Ein ÖBB-Mitarbeiter alarmierte die Beamten, da er beobachtete wie drei Männer vom ÖBB-Gelände in der Laxenburger Straße ganze Kupferkabelrollen abtransportieren wollten.

Polizei konnte einen der Kupferdiebe fassen

Die Polizei raste zum Tatort, als die Kupferdiebe die Sirenen hörten, ergriffen sie sofort die Flucht. Die Exekutive konnte einen Tatverdächtigen anhalten und festnehmen. Die Ermittlungen gegen den 25-Jährigen Marius T. und seine Komplizen laufen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 1100 Wien: Kupferdiebe auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen