Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

23-Jähriger attackierte und verletzte Bekannten nach Streit in Wien-Josefstadt mit Messer

Die Polizisten stellten die Tatwaffe sicher.
Die Polizisten stellten die Tatwaffe sicher. ©LPD Wien/APA
Am Abend des 6. März eskalierte in einer Wohnung in Wien-Josefstadt ein Streit zwischen einem 23-Jährigen und einem 40-Jährigen. Der Jüngere attackierte im Zuge des Streits seinen Kontrahenten mit einem Messer.

Am 06. März gegen 17:00 wurden Beamten des Stadtpolizeikommandos Josefstadt in den Bereich der Beethovengasse wegen einer Körperverletzung mit einem Messer gerufen. Ein 23-Jähriger und ein 40-Jähriger waren in einer Wohnung in Streit geraten.

Laut Angaben der Beteiligten kam es zu einem handfesten Streit in der Wohnung. Der 23-Jährige soll im Zuge der Auseinandersetzung ein Messer genommen und seinen Kontrahenten damit attackiert haben. Der 40-jährige Mann erlitt Schnittverletzungen an der Hand und im Gesicht.

Tatwaffe von Wiener Polizisten sichergestellt

Die Beamten konnten die vermeintliche Tatwaffe sicherstellen. Bei einer Durchsuchung des 23-Jährigen fanden die Polizisten außerdem sieben Baggies Marihuana. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • 23-Jähriger attackierte und verletzte Bekannten nach Streit in Wien-Josefstadt mit Messer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen