10-Jährige erlitt CO-Vergiftung in Wien-Penzing

Am Mittwoch erlitt eine Zehnjährige eine CO-Vergiftung in Wien.
Am Mittwoch erlitt eine Zehnjährige eine CO-Vergiftung in Wien. ©Bilderbox (Symbolbild)
In Wien häufen sich die Fälle von Kohlenmonoxid-Vergiftungen: Nachdem am Dienstag insgesamt elf Personen ins Spital gebracht worden sind, ist am Mittwoch ein weiterer Fall bekannt geworden. Verletzt wurde ein zehnjähriges Mädchen.
Kohlenmonoxid: Was tun?
Elf Personen im Spital

Am Mittwoch ist in den Abendstunden ein weiterer Fall einer Kohlenmonoxid-Vergiftung in Wien bekannt geworden. Wie die Wiener Rettung mitteilte, musste in der Goldschlaggasse in Wien-Penzing ein 10-jähriges Mädchen in Spitalsbehandlung überführt werden. Näheres war vorerst nicht bekannt.

CO-Vergiftungen in Wien

Wie berichtet sind alleine am Dienstag 14 Personen mit Vergiftungserscheinungen behandelt worden, elf davon mussten ins Spital gebracht werden.

Roland Packert, Sprecher der Wiener Berufsrettung, empfiehlt eine regelmäßige Überprüfung von Gasthermen, vor allem bei hohen Lufttemperaturen. Hitze könne dafür sorgen, dass sich in den Rauchfängen sogenannte Luftstoppel bilden und die gefährlichen Gase nicht abziehen. Besonders wichtig sei daher auch regelmäßiges Lüften. (APA/ Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • 10-Jährige erlitt CO-Vergiftung in Wien-Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen