Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

10 Fakten zur Viennale: Termine, Tipps und Informationen

Vienna.at hat alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Viennale
Vienna.at hat alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Viennale ©Viennale
Alle Jahre wieder stellen sich Filmfans in Wien die Frage: Wann und wo gibt es die Viennale-Tickets, wieviel kosten sie und wo befinden sich die Vorverkaufsstellen? VIENNA.AT hat die wichtigsten Informationen zum Filmfestival im Überblick.

Kurz vor dem Festival beginnt alljährlich bei den Cineasten der innerliche Stress: Welche Filme sind im Programm bei der diesjähigen Viennale, wann und wo kann man alle gewünschten Tickets schnell sowie sicher kaufen und was muss man sonst eigentlich noch alles wissen?

Wann findet die Viennale statt?

Die Viennale geht ab dem 16. Oktober 2016 in die 54. Ausgabe. Das Filmfestival endet am 2. November.

Wann startet der Vorverkauf?

Am Samstag, den 15. Oktober um 10:00 Uhr startet online und in ausgewählten Locations in ganz Wien der Vorverkauf für das größte Filmfestival der Hauptstadt.

Wo kann man Viennale-Tickets kaufen?

  • Variante 1 – Online
    Wer lieber zu Hause am Computer seine Tickets für das Festival kaufen möchte, muss sich vorab auf der Viennale-Hompage anmelden. Die Voranmeldung ist ab dem 11. Oktober um 20 Uhr möglich, der Vorverkauf startet online am 15. Oktober um 10 Uhr. Wichtiger Hinweis: Rollstuhltickets sind vom Online-Verkauf ausgenommen und die Login-Daten aus dem Vorjahr sind nicht mehr gültig.
  • Variante 2 – Das Telefon
    Unter der Telefonnummer 0800 664 014 (aus dem Ausland: +43/1 523 594 769) können täglich von 10 bis 20 Uhr Tickets (mit Kreditkarte) gekauft werden.
  • Variante 3 – Die Vorverkaufsstellen
    All jene, die sich nicht auf die Technik verlassen möchten, können sich in den Vorverkaufssstellen in ganz Wien ihre Viennale-Tickets sichern.
    Metro Kinokulturhaus: 15. Oktober bis 2. November, täglich 10 bis 20 Uhr (1., Johannesgasse 4, U3 Stephansplatz)
    Schottentor: 15. bis 22. Oktober, täglich 10 bis 20 Uhr (1., Schottentor, U2 Schottentor/Universität oder Straßenbahnlinien 1, D, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44)
    Gartenbaukino: 15. bis 19. Oktober, 10 bis 20 Uhr (1., Parkring 12, U3 Stubentor)

Expresskassen gibt es auch?

Auch in diesem Jahr wird es am ersten Wochenende wieder eigene Expresskassen geben. In den ersten Vorverkaufstagen werden zusätzliche Kassen geöffnet, diese sind jedoch nur für Käufe bis zu 10 Tickets vorgesehen. Die Kassen sind hier zu finden, bei großem Andrang werden Wartenummern ausgegeben:

  • Gartenbaukino: 15. und 16. Oktober, 10 bis 20 Uhr (2 Expresskassen, Barzahlung, Bankomat, Kreditkarte)
  • Schottentor Uni/Erste Bank-Container: 15. bis 18. Oktober, 10 bis 20 Uhr (Nur Expresskassa, nur Barzahlung)
  • Stadtkino im Künstlerhaus: (1. Akademiestraße 13) 15. und 16. Oktober, 10 bis 20 Uhr (Nur Expresskassen, nur Barzahlung)

Kann man sich auch spontan Film-Tickets kaufen?

Ja, 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn werden in jedem Kino der Viennale zu jedem Film Wartenummern für verfügbare Resttickets bei ausverkauften Vorstellungen ausgegeben. First-come, first-served!

Welche unterschiedlichen Tickets gibt es?

Bei der Viennale gibt es jedes Jahr Einzeltickets, einen 10er- und einen 20-er Block an Karten. Tickets für die Retrospektive können online oder am Tag der Veranstaltung im Filmuseum (1010 Wien, Augustinerstraße 1) gekauft werden.

Wieviel kosten die einzelnen Tickets für das Festival?

Einzeltickets für das Festival kosten 9,50 Euro, ab 10 Tickets wird es dann etwas billiger mit 9 Euro pro Karte und ab 20 Tickets kostet ein Ticket je 8,30 Euro. Ermäßigungen gibt es 2016 für Erstsemester-Studenten und Erste Bank-Kunden, Standard-Abonnenten und Ö1 Club-Mitglieder. Ermäßigt kosten Einzeltickets 9 Euro, ab 10 Tickets wird es dann etwas billiger mit 8,50 Euro pro Karte und ab 20 Tickets kostet ein Ticket je 7,80 Euro.

Welche Kinos sind heuer bei der Viennale dabei?

Das Viennale-Hauptprogramm wird beim diesjährigen Festival wieder an den vier klassischen Spielstätten präsentiert, die Filme der Retrospektive sind im Filmmuseum zu sehen. Mit dabei sind folgende Kinos:

  • Gartenbaukino
    Adresse: 1010 Wien, Parkring 12
    Erreichbarkeit: U3 Stubentor – U4 Stadtpark oder Straßenbahnlinie 2 – Stubentor
    Sitzplätze: 740 Sitzplätze
  • Stadtkino im Künstlerhaus
    Adresse: 1010 Wien, Karlsplatz 5
    Erreichbarkeit: U1, U2, U4 Karlsplatz/Oper oder Straßenbahnlinien 1, 2 Schwarzenbergplatz
    Sitzplätze: 285 Sitzplätze
  • Urania
    Adresse: 1010 Wien, Uraniastraße
    Erreichbarkeit: U1, U4 Schwedenplatz oder Straßenbahnlinien 1, 2 Julius-Raab-Platz
    Sitzplätze: 240 Sitzplätze
  • Metro Kinokulturhaus
    Adresse: 1010 Wien, Johannesgasse 4
    Erreichbarkeit: U1, U2, U4 Karlsplatz/Oper – U4 Stadtpark oder Straßenbahnlinien 1, 2 Weihburggasse
    Sitzplätze: 199 Sitzplätze (150 im Großen Saal, 49 im Eric-Plesow Saal)
  • Österreichisches Filmuseum
    Adresse: 1010 Wien, Augustinerstraße 1
    Erreichbarkeit: U1, U2, U4 Karlsplatz / Straßenbahnlinien 1, 2, D Kärntner Ring/Oper
    Sitzplätze: 165 Sitzplätze

Welche Filmhighlights gibt es 2016?

Die Viennale ist mit Werken von namhaften Filmemachern wie Kelly Reichardt, Jim Jarmusch, Luc Dardenne, Olivier Assayas, Paul Verhoeven und Denis Villeneuve auch in diesem Jahr prominent programmiert. Auch der Auftakt mit dem hochgelobten Drama “Manchester by the Sea” von Kenneth Lonergan sowie der glanzvolle Abschluss mit dem Filmmusical “La La Land” von Damien Chazelle wird das Publikum garantiert begeistern.

Hier geht es zu den Film-Highlights der Viennale

Ist das Programm bereits bekannt?

Ja, das Programm zum größten Filmfestival der Stadt ist online abrufbar. Auf der Webseite der Veranstaltung findet sich auch der Pocketguide sowie der Spielplan zur Viennale.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Special Viennale
  • 10 Fakten zur Viennale: Termine, Tipps und Informationen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen