Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1 Monat Waffenverbotszonen in Wien: Polizei zieht Bilanz

Vor rund einem Monat wurden in Wien zwei Waffenverbotszonen eingeführt.
Vor rund einem Monat wurden in Wien zwei Waffenverbotszonen eingeführt. ©APA (Sujet)
Am 1. Februar 2019 wurden am Wiener Praterstern und in Bereichen des Wiener Donaukanals Waffenverbotszonen eingeführt. Die Polizei zog nun nach rund einem Monat Bilanz.
Neue Waffenverbotszonen in Wien

Die Waffenverbotszonen sind vorerst auf drei Monate beschränkt, eine Evaluierung soll laut Polizei nach dieser Frist erfolgen. Wer Waffen oder ähnliche Gegenstände in Ausübung seines Berufs oder aufgrund einer Bewilligung trägt, ist von dem Verbot ausgenommen. Die Polizei darf in den Zonen Personen durchsuchen. Wird jemand erwischt, muss er die Waffen abgeben und bekommt eine Bescheinigung. Außerdem muss er mit einer Verwaltungsstrafe rechnen.

©APA
©LPD Wien

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • 1 Monat Waffenverbotszonen in Wien: Polizei zieht Bilanz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen