Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Mit 18 war ich so schwabbelig“

Die Sängerin Shakira übte schon mit vier Jahren Bauchtanz. Für ihren Erfolg musste sie hart arbeiten, weil sie mit 18 "so schwabbelig" war.

Hitparadenstürmerin Shakira („Whenever – Wherever“) hat bereits als kleines Kind genau gewusst, was sie wollte: „Als ich als Vierjährige mit dem Bauchtanz begann, merkte ich sehr schnell, dass ich auf die Bühne gehöre“, zitierte die deutsche Zeitschrift „YAM!“ die 25-jährige Kolumbianerin, deren Markenzeichen der sexy Hüftschwung und ihre blonde Mähne sind. „Ich wollte Sängerin, Tänzerin und Texterin werden und einmal zum Mond fliegen. Die ersten Dinge habe ich erledigt, deshalb ist mein nächster Stopp auf dem Mond! Wetten?“

An ihrem Erfolg musste sie nach eigenen Worten hart arbeiten. „Mit 18 war ich so schwabbelig, dass ich wusste: Jetzt muss ich meine Ernährung umstellen, viel Sport treiben, sonst werde ich unglücklich“, erzählte Shakira. „Es hat lange gedauert, bis ich gelernt habe, meinen Körper zu akzeptieren.“

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • „Mit 18 war ich so schwabbelig“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.