„Die Maisäße auf Tafamunt“

Eine Leseprobe aus dem Band „die Maisäße auf Tafamunt“ können Sie hier herunterladen: Tafamunt-Auszug [DOC 50 KB]

Die seit 2000 laufende, fächerübergreifende Montafoner Maisäßdokumentation fand im Sommer 2002 auf Tafamunt oberhalb von Partenen ihre Fortsetzung. Unter der Leitung von DI Barbara Keiler (Bundesdenkmalamt) arbeiteten mehrere Fachleute an der Dokumentation. Barbra Keiler stellte folgende Fragen in den Mittelpunkt der interdisziplinären Untersuchungen: Wie alt ist die Siedlung am Tafamunt und wie alt sind die einzelnen Hütten? Was kann über die Verbindung von Wohn- und Stallgebäude ausgesagt werden? Wie sah und sieht es mit der Wohnkultur und der Ausstattung vor allem auf Außertafamunt aus?
Der Band „Die Meisäße auf Tafamunt“ wurde nun vom Heimatschutzverein im Tale Montafon herausgebracht.

  • VIENNA.AT
  • VN-Mehrwissen
  • „Die Maisäße auf Tafamunt“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.