„Versteigern statt Wegwerfen“

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Mödlinger Altstoffsammelstellen werden durchforstet und alles Brauchbare auf "One Two Sold" zum Kauf angeboten - diese Aktion soll das Bewusstsein der "Wegwerfgesellschaft" verändern.

Unter dem Motto „Versteigern statt Wegwerfen“ werden ab 2. August sämtliche 20 Altstoffsammelstellen im Bezirk Mödling nach „Brauchbarem“ abgesucht. Sachkundige Mitarbeiter durchforsten die Müllberge – ihre Funde sollen auf Funktionstüchtigkeit geprüft und anschließend im Internet unter www.onetwosold.at versteigert werden. Initiatoren dieses Pilot-Projektes sind der Online Marktplatz OneTwoSold und der Gemeindeverband für die Abfallbeseitigung.

Nicht nur “Mist” wird weggeworfen

1.000 bis 1.500 Kilogramm Abfall produziert jeder heimische Haushalt pro Jahr. Ein Teil davon wandert zur Entsorgung in die Altstoffsammelzentren. Doch längst nicht alles, was dort landet, ist tatsächlich nicht mehr brauchbar. Ganz im Gegenteil: Häufig werden Gegenstände – insbesondere Möbel sowie Elektro- und Elektronikgeräte – abgelagert, obwohl sie noch intakt sind und zum Teil von anderen Menschen sogar gesucht werden.

Wertgefühl in der Gesellschaft verändern

„Wir wollen mit dieser Initiative einen Beitrag zur Müllreduzierung und zur Müllvermeidung leisten. Denn zum einen werden durch die Versteigerung auf OneTwoSold bereits weggeworfene Gegenstände einer neuen Verwendung zugeführt. Zum andern können wir damit aufzeigen, dass solche Gegenstände noch einen Wert haben und dies so das Bewussteisein in der Bevölkerung wecken“, erklärte Werner Tippel, Geschäftsführer des GVA Mödling. Damit sollen auch Gemeindebürger dazu angeregt werden, Dinge, die sie nicht mehr benötigen, im Internet zu versteigern anstatt sie vorschnell in den Müll zu schmeißen.

Ganz einfach Geld verdienen

Viele scheinbar nutzlose Gegenstände werden unter Umständen anderswo dringend benötigt. Das bestätigte auch Franz Karner, Geschäftsführer von OneTwoSold: „Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und 20 Kunden unserer Online-Auktion gebeten, ihr Haus bzw. ihre Wohnung nach Dingen zu durchsuchen, die sie seit einem Jahr nicht mehr verwendet haben. Zusammengekommen ist alles – von der DVD bis zur Blumenvase, vom Luftbefeuchter bis zum Fahrrad.“

Der Gesamterlös der Online-Auktion auf OneTwoSold betrug 2.200 Euro, also im Durchschnitt 110 Euro pro Person, mit denen kaum jemand gerechnet hatte. Zudem haben sich die Anbieter Kosten und Mühen für den Abtransport gespart, denn die Gegenstände wurden von den Käufern abgeholt.

Link:

  • Vienna Online Gratis Basar
  • www.onetwosold.at
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • „Versteigern statt Wegwerfen“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen