„Geld her, ich habe Aids“

Symbolfoto &copy Bilderbox
Symbolfoto &copy Bilderbox
Mit diesen Worten und einer Spritze in der Hand bedrohte ein Räuberpärchen in Rudolfsheim-Fünfhaus eine Verkäuferin - MIt der geringen Beute finanzierten sich die Zwei ihren Drogenkonsum - Verhaftet.

Ein Räuberpärchen ist in Wien verhaftet worden. Die 26-jährige Marija D. und der gleich alte Zeljko D. sollen Ende Dezember ein Süßwarengeschäft auf der Mariahilfer Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus überfallen haben. Der Mann bedrohte einen Verkäufer mit einer Einwegspritze und forderte: „Geld her, ich habe Aids!“. Seine Begleiterin griff in die Geldlade. Mit der (geringen) Beute finanzierte das Duo seinen Suchtgiftkonsum.

Festgenommen wurden die beiden Serben im Rahmen einer Streife am Tag nach dem Raub. Die Exekutive geht von anderen, ähnlichen Delikten aus.

Hinweise erbeten

Hinweise nimmt die Gruppe Fohringer im Kriminalkommissariat West unter der Telefonnummer 01/31310 DW 25810 oder DW 25120 entgegen. Das Paar wurde in die Justizanstalt Josefstadt überstellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • „Geld her, ich habe Aids“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen