Zwischenfall bei der AUA: Navigationssystem war fehlerhaft

Ein AUA-Flug von Wien nach Peking konnte nicht plangemäß durchgeführt werden
Ein AUA-Flug von Wien nach Peking konnte nicht plangemäß durchgeführt werden - © APA (Sujet)
Als eine Maschine der AUA am Sonntagaabend von Wien-Schwechat aus nach Peking aufbrach, kam es zu einem Zwischenfall: Das Navigationssystem hatte einen Defekt. Der Flug konnte nicht fortgesetzt werden.

Kurz nach dem Start des AUA-Fluges OS63, der von Wien-Schwechat nach Peking unterwegs war, trat ein Fehler im Navigationssystem auf. Dies teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft mit. Aus sicherheitstechnischen Gründen entschied sich der Pilot daraufhin für eine Rücklandung in Wien, wo das fehlerhafte Navigationssystem repariert wurde. Die AUA-Maschine konnte schließlich mit zweistündiger Verspätung starten.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung