Zwei Unfälle mit verletzten Radfahrern in Alsergrund und Floridsdorf

1Kommentar
Unfälle mit verletzten Radfahrern häufen sich in Wien
Unfälle mit verletzten Radfahrern häufen sich in Wien - © APA (Sujet)
In Wien häufen sich derzeit Unfälle, bei denen Radfahrer zu Schaden kommen. Am Freitag verunfallte nicht nur wie berichtet eine Radfahrerin beim Hauptbahnhof tödlich – zwei weitere wurden bei Unfällen in anderen Bezirken am selben Vormittag verletzt.

Am Freitag kurz vor 9 Uhr ist es in der Spitalgasse in Alsergrund zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einer Pkw-Lenkerin gekommen.

Radfahrerin in Alsergrund verletzt

Die 58-jährige Autolenkerin fuhr die Spitalgasse in Richtung Alser Straße entlang. Eine 35-jährige Radfahrerin bog zur gleichen Zeit, aus der Gegenrichtung kommend, nach links ein. Sie überfuhr dabei eine Sperrfläche. Die Radfahrerin wurde von dem Pkw niedergestoßen und leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Radfahrer-Unfall in Floridsdorf

Wenig später kam es zu einem weiteren Unfall mit Radfahrer-Beteiligung in Floridsdorf. Gegen 11:00 Uhr war ein 63-jähriger Mann auf einem Fahrrad auf der Stammersdorfer Straße in einer verkehrsberuhigten Zone unterwegs. Laut eigenen Angaben betrug seine Geschwindigkeit ca. 20 km/h, als eine 61-jährige Frau die Fahrbahn betrat. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch beide leicht verletzt wurden.

>>Tödlicher Unfall einer Radfahrerin mit einem Lkw beim Wiener Hauptbahnhof

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel