Zwei Totalsperren nach Unfällen auf der A2 in der Nacht auf Sonntag

Unfälle auf der A2 hatten Sperren zur Folge
Unfälle auf der A2 hatten Sperren zur Folge - © APA (Sujet)
Zwei Zusammenstöße an derselben Stelle haben in der Nacht auf Sonntag für Totalsperren auf der Südautobahn (A2) Richtung Wien in NÖ gesorgt. Kurz nach Mitternacht ereignete sich zunächst ein Auffahrunfall vor der Raststation Föhrenberg.

Während der Reinigungsarbeiten prallte ein Auto gegen einen Asfinag-Wagen, der die erste Spur sperrte. Bei beiden Unfällen gab es laut FF Wiener Neustadt je einen Verletzten.

Kollisionen auf der A2 sorgten für Sperren

Nach dem ersten Zusammenstoß konnte die dritte Spur rasch wieder für den Verkehr freigegeben werden, die ersten beiden blieben für Reinigungsarbeiten gesperrt. Kaum war die Feuerwehr wieder eingerückt, prallte auf der ersten Fahrbahn ein Pkw mit derartiger Wucht gegen einen Asfinag-Pritschenwagen, dass dieser auf der dritten Spur zum Stehen kam.

Nur durch Glück traf der Klein-Lkw nicht den Polizeiwagen, in dem Beamten noch mit der Aufnahme des ersten Unfalles beschäftigt waren, berichtete die FF Wiener Neustadt. Der Pkw wurde dabei völlig deformiert. Beide Male sorgte die Totalsperre für einen kurzen Stau. Probleme gab es laut Feuerwehr beim Bilden der Rettungsgasse.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen