Zwei Totalschäden nach Unfall auf Kreuzung in Ottakring

Eines der beiden Unfallfahrzeuge.
Eines der beiden Unfallfahrzeuge. - © LPD Wien
Donnerstagnachmittag dürfte ein 35-jähriger Lenker über eine rote Ampel gefahren sein und dadurch das Auto eines 55-Jährigen gerammt und gegen einen Baum geschleudert haben.

Donnerstagnachmittag kam es gegen 17:55 Uhr auf der Kreuzung Koppstraße-Panikengasse im 16. Bezirk zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Laut Zeugenaussagen missachtete ein 35-jähriger Mann das Rotlicht der Ampel und rammte den PKW eines querenden 55-Jährigen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 55-Jährigen gegen einen Baum geschleudert. Die beiden Beteiligten erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen, an den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen