Zwei Österreicher überfielen und schlugen Taxifahrer in der Schweiz

Lenker verletzt - Täter festgenommen
Lenker verletzt - Täter festgenommen - © APA (Sujet)
Zwei in der Schweiz wohnende Österreicher haben in der Nacht auf Mittwoch, den 27. Jänner in Sankt Gallen einen 58-jährigen Taxifahrer überfallen.

Die beiden verprügelten den Mann und forderten Geld von ihm. Er weigerte sich aber, worauf die zwei Männer die Flucht ergriffen. Medienberichten zufolge wurden sie wenig später verhaftet.

Österreicher verprügelten Taxifahrer

Die Männer im Alter von 20 und 23 Jahren stiegen am Mittwoch in der Früh in St. Gallen in ein Taxi und ließen sich zu einem Parkplatz in Wittenbach (Kanton St. Gallen) bringen. Dort verlangten sie von dem Taxifahrer Bargeld. Der Lenker zeigte sich allerdings unbeeindruckt, weigerte sich Geld herzugeben und fuhr zurück Richtung St. Gallen. Als er daraufhin von den Männern geschlagen wurde, hielt er den Wagen nach einer Kollision mit einer Verkehrstafel an.

Die Männer nutzten die Gelegenheit zur Flucht, wurden jedoch kurze Zeit später festgenommen. Der 58-jährige Taxilenker wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung