Zwei Ladendiebe im Bezirk Wiener Neustadt-Land festgenommen

Diese Beute wurde bei den festgenommenen Ladendieben sichergestellt.
Diese Beute wurde bei den festgenommenen Ladendieben sichergestellt. - © PI Sollenau
In Kirchschlag wurde am Montag eine Schwerpunktaktion durchgeführt, in Zuge derer zwei mutmaßliche Ladendiebe festgenommen wurden. Die Männer im Alter von 33 und 34 Jahren sollen binnen acht Stunden mindestens 34 Geschäfte in Niederösterreich und im Burgenland heimgesucht haben.

Das Duo ist verdächtig, am Montag aus Rumänien eingereist zu sein, um auf Beutezug zu gehen. Die Männer sollen von 8.00 bis 16.00 Uhr “in zumindest 34 Geschäften” in Niederösterreich (Bezirke Neunkirchen und Wiener Neustadt) und im Burgenland (Bezirke Eisenstadt, Mattersburg und Oberpullendorf) Ladendiebstähle begangen haben, so die Polizei. Die Beute – 1.700 Tafeln Schokolade, 120 Packungen Kaugummi und eine größere Menge an Toiletteartikeln im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro – verstauten sie in mitgebrachte Taschen im Kofferraum ihres Pkws.

Der 34-Jährige war geständig, der 33-Jährige bestritt jeglichen Zusammenhang mit den Taten. Das Duo wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung