Zwei-Klassen-Medizin bei der Grippeimpfung?

Akt.:
Einzelfall oder gibt es eine Zwei-Klassen-Medizin?
Einzelfall oder gibt es eine Zwei-Klassen-Medizin? - © Glomex
Die Reporter von “akte” sind der Frage nachgegangen ob es bei der Grippeimpfung eine Zwei-Klassen-Medizin gibt.

Die Grippe grassiert in unseren Breitengraden und auch Deutschland liegt flach. Jeden kann es treffen – aber wird auch jeder gleich behandelt? Nicht bei der Grippe-Impfung, wie der Test “akte”-Reporter in Deutschland zeigt. Die zwei Reporter wollten sich gegen Grippe impfen lassen.

Schon über 100 Grippe-Tote
(edited)

Der Kassenpatientin wurde der 3-fach-Wirkstoff angeboten, dem Privat-Patienten die 4-fach-Impfung. Zudem hat der privat Versicherte die bessere Beratung erhalten. Ein typischer Fall von Zwei-Klassen-Medizin oder nur ein Einzelfall?

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen