Zwei junge Frauen bestahlen Pensionisten

1Kommentar
Bilderbox
Bilderbox
Auf raffinierte Weise sollen sich die 21-jährige Manja S. und die 34-jährige Asima R. Zugang zu Pensionistenheimen verschafft und dort die Bewohner beraubt haben.

Durch angebotene Hilfeleistungen wie etwa Massagen gelangten sie in die Wohnräume, berichtete die Polizei am Donnerstag.

In einem Fall sollen die beiden Bosnierinnen ein Opfer auf der Straße angesprochen haben und dann in die Wohnung gelangt sein. Die betroffenen Pflegeheime befinden sich in Wien Alsergrund und Hietzing.
Die Beamten kamen den beiden auf die Schliche, nachdem Manja S. im Zuge eines Raubüberfalls festgenommen worden ist. Es stellte sich heraus, dass auch Asima R. an den kriminellen Handlungen beteiligt gewesen sein dürfte. Laut Kriminalkommissariat Süd sei es möglich, dass es weitere Komplizinnen der beiden gibt.

Bisher kann die Polizei den beiden fünf Fälle von Diebstahl nachweisen. Die Exekutive vermutet aber, dass es weitere Opfer gibt. Betroffene können sich beim Kriminalkommissariat Süd unter folgender Nummer melden: (01) 31310-57800.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel