Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Fußgängerinnen von Autos erfasst und weggeschleudert

Beide Frauen wurden bei den Unfällen verletzt. / Symbolbild
Beide Frauen wurden bei den Unfällen verletzt. / Symbolbild ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Dienstag kam es gleich zwei Mal zu Unfällen im Straßenverkehr in Wien-Döbling zwischen Autolenkern und Fußgängerinnen. Beide Opfer wurden dabei verletzt.

Am 19.06.2018 kam es gegen 07:30 Uhr auf einem Schutzweg in der Krottenbachstraße (19 Bezirk) zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin (14) und einem nach rechts einbiegenden PKW. Das Auto erfasste das Mädchen, es wurde leicht verletzt. Der Autolenker (33) blieb zwar stehen, um seine Daten dem Unfallopfer mitzuteilen, danach entfernte er sich jedoch vom Unfallort. Nach Rücksprache mit der einschreitenden Polizei kehrte er aber zum Unfallort zurück, um an der Aufarbeitung des Sachverhaltes mitzuwirken.

Um 12:45 Uhr desselben Tages ereignete sich unweit des ersten Vorfallsortes ein zweiter Unfall zwischen PKW und Fußgänger. In diesem Fall rannte das weibliche Opfer (25) laut Zeugenaussagen bei Rotlicht der Fußgängerampel über einen Schutzweg, um einen gerade einfahrenden Linienbus zu erreichen. Trotz Notbremsung des 62-jährigen Autolenkers wurde die Frau  von dem PKW erfasst und zu Boden gestoßen. Die 25-Jährige erlitt bei dem Unfall diverse leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Zwei Fußgängerinnen von Autos erfasst und weggeschleudert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen